Tel.: 09134 / 99 57 07   Zahnärztlicher Notdienst
CEREC-Behandlung

in der Praxis Dr. Nitschmann und Dr. Firsching

Was ist CEREC?

CEREC (Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics oder CEramic REConstruction) ist ein CAD/CAM Computersystem, mit dem die Herstellung zahnfarbener Keramikfüllungen oder Kronen in nur einer Sitzung in der Zahnarztpraxis möglich ist.

Unsere Öffnungszeiten
Mo – Fr 8:00 Uhr – 20:00 Uhr
09134 / 99 57 07
Anfahrt und Lage
E-Mail
Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

Wir würden uns freuen, Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!

Wie funktioniert das genau?

Die ersten Anwendungen am Patienten wurden im Jahre 1985 an der Universität Zürich erfolgreich durchgeführt. Seither wurde das Verfahren zunächst von Siemens und später von Sirona stetig weiter entwickelt.

Auf der Basis mehrerer „optischer Abdrücke“ mit einer an einem Computer angeschlossenen 3-D Kamera stellt eine spezielle Software ein dreidimensionales, realitätsgetreues Abbild der Zähne auf den Bildschirm dar.

Die Zähne können nun wie ein freihändiges Modell auf dem Bildschirm gedreht, gewendet und aus beliebiger Richtung betrachtet werden. Der beschliffene Zahn, seine Nachbarzähne und Antagonisten im Gegenkiefer werden also eingescannt. Die Daten werden im Anschluss drahtlos an die Schleifmaschine gesendet. Diese schleift dann – in nur 10-15 Minuten – die konstruierte Restauration heraus, und zwar mit einer Präzision, die einer konventionell hergestellten Krone in nichts nachsteht. Die fertige Krone bzw. das Inlay wird mit einer speziellen Klebetechnik eingesetzt.

Sie erhalten den fertigen Zahnersatz also innerhalb eines halben Tages, je nach Art der Versorgung in einer bzw. zwei Sitzungen. Mit dieser Technik können wir Kronen, aber auch Inlays bzw. Teilkronen herstellen.

Erfahren Sie mehr über CEREC:

Nutzen Sie die Möglichkeiten der ästhetischen Zahnheilkunde