Tel.: 09134 / 99 57 07   Zahnärztlicher Notdienst
Implantologie

in der Praxis Dr. Nitschmann und Dr. Firsching

Implantate kann man sich als künstliche Zahnwurzeln vorstellen.

Sie können in zahnlosen Kieferabschnitten direkt im Kieferknochen verankert werden.
Derartige Implantate werden als enossale Implantate bezeichnet; sie werden heute fast ausschließlich verwendet.

Unsere Öffnungszeiten
Mo – Fr 8:00 Uhr – 20:00 Uhr
09134 / 99 57 07
Anfahrt und Lage
E-Mail
Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

Wir würden uns freuen, Sie bald in unserer Praxis begrüßen zu dürfen!

Indikationen für Implantate

Indikationen können z.B. der Verlust eines einzelnen Zahnes durch Unfall oder Substanzdefekte, Nichtanlagen von bleibenden Zähnen, aber auch Pfeilervermehrung bei größeren Lücken sein.

Von der Implantatform hängt die chirurgische Insertionstechnik ab. Aus der Gestalt des Abutments, des aus dem Kieferknochen herausragenden Implantatteils, resultiert die Anfertigung der Suprakonstruktion, des auf den Implantaten einzugliedernden Zahnersatzes. Zahnimplantate bestehen seit den 1980er Jahren üblicherweise aus Titan, inzwischen aber auch aus keramischen Materialien.

Für komplexere Knochenrekonstruktionen bzw. Implantationen arbeiten wir mit einer Reihe renommierter kieferchirurgischer Kollegen zusammen. Die prothetische Versorgung der Implantate mit Zahnersatz findet nach Ende der Wundheilung dann wieder in unserer Praxis statt.

In jedem Fall erfolgt eine ausführliche Beratung über Vor- und Nachteile und den Behandlungsablauf (Vorbehandlung, Planung, OP, Nachsorge), sowie Planung in mehreren Beratungsgesprächen.